Drehbare Beifahrersitz

sitz6

(Thomas Kastens) Der Beifahrersitz meines Defenders ist auf einer Universal-Drehkonsole montiert. Nach dem Lösen der Arretierung kann der Sitz um 180° gedreht werden. Die Drehkonsole ist auf einem 2mm Edelstahlblech montiert, das Blech selbst ist an den Original Sitzschienenbefestigungen angeschraubt. Zudem sind unter dem Sitzkasten Verstärkungen im Bereich der Konsolenbefestigung angebracht.

Der Ausschnitt im Sitzhalteblech ist notwendig, um die Sitzvertiefung aufzunehmen. Der Sitz ist nur ca. 1,5cm höher, wie ohne Drehkonsole. Dies konnte nur erreicht werden, indem auf die Sitzverstellschienen verzichtet wurde. Durch die Drehkonsole kann das Werkzeugfach leider nicht mehr von oben geöffnet werden. Ich habe eine seitliche Klappe als Zugang montiert. In dem Fach ist bei meinem Landy die Standheizung untergebracht.

Der Drehsitz bringt einen enormen Platzgewinn im Fahrzeug, wenn man sich z.B. bei schlechtem Wetter länger im Fahrzeug aufhalten will/muß. Das Raumgefühl ist deutlich besser wenn der Sitz gedreht ist. Zu den Details …