Linux Mint Debian Edition LMDE

Linux Mint ohne Ablaufdatum: Die Debian Edition

Keine andere Linux-Distribution ist ab Installation so komplett ausgestattet wie Mint. Zu den üblichen Verdächtigen wie Libre Office, Firefox, Thunderbird, Gimp, dem Banshee-Player oder der Brasero-Brenn-Software kommen hier noch der VLC-Player, ein Mint-eigenes „Datensicherungswerkzeug“ (mintbackup), eine Mint-eigene „Softwareverwaltung“ mit Bewertungssystem (mintinstall), ein kleiner „Upload-Manager“ (mintupload) und ein Troubleshooting-Tool für Funknetze (mintwi_ auf Kommandozeile).

Die Linux Mint Debian Edition ist eine „Semi-Rolling“-Distribution mit einem entscheidenden Vorteil: Theoretisch müssen Sie LMDE nie wieder neu installieren und sind trotzdem immer auf einem aktuellen Stand. (Linux Mint Debian Edition Download)

Konservativ und ausgereift: Cinnamon und Mate sind der Standard-Desktop von Linux Mint. Die  angebotenen Bedienelemente treffen den Geschmack konservativer Linux-Nutzer, die von modernen Experimenten wie Gnome 3 oder Unity von Ubuntu nichts halten. (ScreenShot)

Es ist aber gleichzeitig ein Desktop, der jedem Umsteiger von Windows XP, Vista, 7 auf Anhieb ein neues Zuhause bietet. DasForum Linuxmintusers.de ist offen für alle konkreten Fragen … „Du bist nicht alleine da draußen!“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.